INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.




Unsere Partner:

DIAdem-Forum.de Partner

DIAdem-Forum.de Partner






Stellenangebote:
Ingenieur/in Fernüberwachung
Westliches Ruhrgebiet

Berater und SW-Entwickler (m/w) für 3D-Erfassung/-Visualisierung/-Druck
Ulm

Applicationsingenieur (m/w) Testsysteme Central IE Prozessentwicklung
Frankfurt am Main

Entwicklungsingenieur (m/w) Auslegung / Versuch für Elektromotoren
Frankfurt

Senior Softwareentwickler/in
Westliches Ruhrgebiet





.
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

DAC-Hardware
27.01.2009, 09:00,
#21
DIAdem-Version: 2011 und 2012 und auf alten CD's runter bis 3.0
DIAdem-Sprachversion: DE
DIAdem Erfahrung seit: 1996
RE: DAC-Hardware

HI Voyager,
Adwin hat einmal eine Nachbarabteilung von uns ausprobiert, jetzt steht das System im Moment nur herum. Sie waren jedoch nicht unzufrieden damit, ist wohl eher aus Zeitgründen in Wartestellung.
Wir verwenden das Hydra System der Firma Kinzinger, vor allen zum Regeln. Es ist zwar schon etwas in die Jahre gekommen, ist aber sehr zuverlässig.
Am Nachfolger auf NI Hardware wird dort gerade gearbeitet, sieht vielversprechend aus...
Gruß
Bruno

DIAdem 2012
27.01.2009, 14:29,
#22
DIAdem-Version: 2014SP1, 2015SP2 und DIAdem 2017 / dabei seit DIA/DAGO 2
DIAdem-Sprachversion: DE
DIAdem Erfahrung seit: 1995
RE: DAC-Hardware

Hallo Bruno,
die HYDRA und Herrn Kinzinger kenne ich natürlich auch. Es ist schließlich (neben den DAP-Karten) das einzige grafisch parametrierbare Echtzeitsystem unter DIAdem (Paketmodus). Soweit mir bekannt ist, verwenden die alten Hydra-Anwender bei uns jetzt das CRONOS von IMC.
Bei uns wird das CRONOS auch zur schnellen Vorverarbeitung (Signalanalyse) eingesetzt. Es kann einerseits schnell per Ethernet mitgemessen werden und andererseits werden fertige Kenngrößen auf den Mess-CAN ausgegeben. Inzwischen gibt es auch einen DIAdem-Treiber für den Hardwaretakt (300-400kHz ).

Gruß Voyager

16.02.2009, 22:54,
#23
DIAdem-Version: 10.1
DIAdem-Sprachversion: DE
DIAdem Erfahrung seit: 2000
RE: DAC-Hardware

Hallo ihr alle,

kennt ihr das Cronos PL von IMC. Modularer Messverstärker ähnlich MGCplus, jedoch kann das Cronos viel schneller Abstasten.

http://www.imc-berlin.de.

Die bieten auch ein DIAdem-Schnittstelle an. Datenübertragung über Ethernet TCP/IP.

16.02.2009, 23:13,
#24
DIAdem-Version: 10.1
DIAdem-Sprachversion: DE
DIAdem Erfahrung seit: 2000
RE: DAC-Hardware

Hallo,

von HBM fürs MGCplus ist ein neuer DIAdem-Treiber in Entwicklung, dieser unterstützt auch die USB-Schnittstelle, ich hab ihn mal getestet.

Meines Wissens nach ist er jedoch noch nicht released, und er soll auch kostenpflichtig sein bzw. werden.

Grosser Vorteil ist jedoch, er überträgt die ganzen Einstellwerte des MGCplus (wie Filtereinstellung, Filterrate, Offset usw.) mit als Kanaleigenschaft.

Gruß
dacler

13.03.2009, 13:46,
#25
DIAdem-Version: 2014SP1, 2015SP2 und DIAdem 2017 / dabei seit DIA/DAGO 2
DIAdem-Sprachversion: DE
DIAdem Erfahrung seit: 1995
RE: DAC-Hardware

Hallo Bruno (und Bruno-Nachbarabteilung),
ist bei euch bekannt, dass eine Programmierung der neueren ADwin-Systeme nun komplett in Simulink erfolgen kann? Ich hab mirs auf der Messe angesehen und hatte einen guten Eindruck. Es sollen wohl Zyklen bis 100kHz möglich sein.
Sobald auch die CAN-Unterstützung eingebaut ist, werden wir uns diese Alternative zu ADbasic näher anschauen.

Gruß Voyager

13.03.2009, 14:00,
#26
DIAdem-Version: 2011 und 2012 und auf alten CD's runter bis 3.0
DIAdem-Sprachversion: DE
DIAdem Erfahrung seit: 1996
RE: DAC-Hardware

Hi Voyager,
vielen Dank für die Info, werde ich auf jeden Fall mal weiterleiten. Mein Kollege arbeitet sehr viel mit Matlab/Simulink...

Gruß
Bruno

DIAdem 2012


Gehe zu: