INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.




Unsere Partner:

DIAdem-Forum.de Partner

DIAdem-Forum.de Partner






Stellenangebote:
Experte National Instruments (m/w/d)
Steinfurt

Validation Engineer (m/f/d)
Friedrichsdorf

Ingenieur Elektrotechnik für Standardisierung und Automatisierung (i/m/w)
Velden

Entwicklungsingenieur / Elektronikingenieur (m/w/d)
Feldkirchen

Testingenieur (m/w/d) Automotive
Niederwinkling bei Deggendorf

Testingenieur (m/w/d) Elektroniktest und Systemintegration
Vilsbiburg

Testdesigner (m/w/d)
Wolfsburg, Leonberg, Ingolstadt, Aurich, Vierkirchen (München)

Senior Software Engineer (m/w/d)
Lippstadt





.
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

3D-Oberflächenprofile aneinander fügen
02.12.2010, 10:35,
#1
DIAdem-Version: 11.1
DIAdem-Sprachversion: DE
DIAdem Erfahrung seit: -
3D-Oberflächenprofile aneinander fügen

Hallo,

ich habe hier ein etwas komplizierteres Problem:

Mittels eines Oberflächenmesssystems messe ich kontinuierlich (diskrete) 3D-Oberflächenprofile. Diese werden in einer seperaten Software bereinigt und vor allem auf ein mittleres Nullniveau gesetzt(d.h alle Höhen eines einzelnen 3d-Profils addiert ergibt ca. 0). Durch diese Verschiebung passen die Profile nicht genau aneinander es gibt an den Nahtstellen Sprünge. Um diese zu minimieren will ich die Profile in der Höhe verschieben und dann erst zusammenfügen. Gibt es eine Funktion mit der man automatisch das Optimum bestimmen kann (ähnlich dem Excel-Solver) oder muss man per Hand eine Optimierung in VBS programmieren?
Gibt es evtl. auch eine Ausrichten Funktion in DIAdem mittels der Oberflächenprofile ausgerichtet werden können (Schiefstellungen bereinigen und Nullniveau herstellen)?

Grüße
Christian

Antworten


Gehe zu: