INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.




Unsere Partner:

DIAdem-Forum.de Partner

DIAdem-Forum.de Partner






Stellenangebote:
Programmierer/in Bereich SPS und Roboter-Steuerungen
Bühl

Betriebswirtin / Betriebswirt
Bonn

Projektmanager Visualisierung (m/w)
München, Fulda

Inbetriebnehmer (m/w) für Visualisierungssysteme
Bietigheim-Bissingen

Big Data Scientist / Analyst (m/w) Messdatenmanagement
Ingolstadt





.
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Signalvorverarbeitung im DAC
07.07.2010, 09:34,
#1
DIAdem-Version: 11
DIAdem-Sprachversion: DE
DIAdem Erfahrung seit: 2009
Signalvorverarbeitung im DAC

Hallo erstmal!

Ich habe eine Frage zur Signalverarbeitung im DAC.

Mein Problem:

Ich lese von einem CAN-Bus ein 0 bis 65535 Signal ein, welches von einem 360° drehbaren Encoder gesendet wird. Nun bekomme ich das Signal im DIAdem 11 und wandel es in 0 bis 359°.
Jetzt will ich aber keine 0 bis 359° haben, sondern würde dieses Signal gerne von 0..359° in -180..180° umwandeln.
Dazu müsste ich allerdings das Signal durch eine IF-Anweisung durchschicken. Allerdings habe ich da noch keine Möglichkeit gefunden.

Kann mir da jemand von euch weiterhelfen?

Danke!

Antworten
07.07.2010, 10:47,
#2
DIAdem-Version: 2012
DIAdem-Sprachversion: DE/EN
DIAdem Erfahrung seit: 2003
RE: Signalvorverarbeitung im DAC

Hallo antares,
könntest das ganze mit einem Formel-Block lösen.
Gibt man dort z.B. ein "Signal_In<180" erhält man für alle Werte, die kleiner als 180 sind, den Wert 1 zurück (sonst 0). Multipliziert man diese "1" mit z.B "-180+Signal_In", erhälst du für den Eingangssignal 0...180 als Ausgangssignal -180...0.

Das ganze kann man dann auch noch für "Signal_In>180" machen. Nur dieses mal wird es mit "Signal_In-180" multipliziert.

Durch Addition verknüft man die beiden Terme.
Im Ganzen (mit paar Klammern) könnte es so ausehen:
((Signal_In<180)*(-180+Signal_In))+((Signal_In>180)*(Signal_In-180))

In Anhang noch das Beispiel als kompletter DAC (aber von DIAdem 11.1).

Gruß
M.Schneiders



Angehängte Dateien
.dac   Bsp_Umwandlung Winkel.DAC (Größe: 20,6 KB / Downloads: 308)
Antworten
08.07.2010, 06:57,
#3
DIAdem-Version: 11
DIAdem-Sprachversion: DE
DIAdem Erfahrung seit: 2009
RE: Signalvorverarbeitung im DAC

Hallo!

Danke für die Antwort, dass ist genau das, was ich gesucht habe! Allerdings habe ich das mit IF .... versucht.
Ich habe das grad mal ausprobiert, aber leider mag der den Formelblock nicht..

habe folgendes drin stehen:
((steer_fb>180)*(steer_fb-359))

ist da noch ein fehler drin? oder geht das vielleicht mit der DIAdem 11.0 noch nicht?

Danke für die Antwort!

Antworten
08.07.2010, 08:18,
#4
DIAdem-Version: 2011 und 2012 und auf alten CD's runter bis 3.0
DIAdem-Sprachversion: DE
DIAdem Erfahrung seit: 1996
RE: Signalvorverarbeitung im DAC

Hallo antares,
ist steer_fb schon der Klemmenname? Falls nicht, Namen kopieren klicken... Und Du musst den Klemmennamen in einfachen Anführungszeichen setzen ('), also (('steer_fb'>180)*('steer_fb'-359)). Alternativ kannst Du auf die Klemme eins auch so zugreifen: ((ds1>180)*(ds1-359)).
Gruß
Bruno

DIAdem 2012
Antworten
08.07.2010, 08:50,
#5
DIAdem-Version: 11
DIAdem-Sprachversion: DE
DIAdem Erfahrung seit: 2009
RE: Signalvorverarbeitung im DAC

Jetzt klappt es!

Es lag an dem Klemmennamen im Formelbaustein.
Den habe ich total übersehen. Die (' ') musste ich jetzt nicht setzen, es hat aber mit beiden Varianten funktioniert.

Vielen Dank für eure Hilfe!!!!

Danke!

Antworten
08.07.2010, 17:25,
#6
DIAdem-Version: 2011 und 2012 und auf alten CD's runter bis 3.0
DIAdem-Sprachversion: DE
DIAdem Erfahrung seit: 1996
RE: Signalvorverarbeitung im DAC

Die (' ') sind notwendig, wenn der Klemmenname Leerzeichen enthält...
Gruß
Bruno

DIAdem 2012
Antworten
09.07.2010, 06:44,
#7
DIAdem-Version: 11
DIAdem-Sprachversion: DE
DIAdem Erfahrung seit: 2009
RE: Signalvorverarbeitung im DAC

Achso, gut zu wissen!

Danke für den Tipp

Antworten


Gehe zu: