INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.




Unsere Partner:

DIAdem-Forum.de Partner

DIAdem-Forum.de Partner






Stellenangebote:
Inbetriebnehmer (m/w) für Visualisierungssysteme
Bietigheim-Bissingen

Big Data Scientist / Analyst (m/w) Messdatenmanagement
Ingolstadt

Programmierer/in Bereich SPS und Roboter-Steuerungen
Bühl

AMG Entwicklungsingenieur eDrive (m/w)
Affalterbach

Projektmanager Visualisierung (m/w)
München, Fulda





.
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Access-Datenbank verbinden
22.07.2017, 02:07,
#1
DIAdem-Version: 15
DIAdem-Sprachversion: DE
DIAdem Erfahrung seit: 2010
Access-Datenbank verbinden

Hallo,

Ich habe seit kurzem Access 2016 auf meinen Rechner (WIN 10/64bit) installiert. Office bzw. Access ist in der 32 bit-Version installiert.

Davor hatte ich immer access 2010 installiert. Um Daten aus der Datenbank zu lesen habe ich einen Connection-String verwendet.

Als Beispiel:

Set OBJ_Mitarbeiter_Betreiber = CreateObject("ADODB.Connection")

OBJ_Mitarbeiter_Betreiber.ConnectionString = "Provider=" & "Microsoft.ACE.OLEDB.12.0; Data Source= "&Pfad_Datenbank.Text

OBJ_Mitarbeiter_Betreiber.Open

Set RS_Mitarbeiter_Betreiber = OBJ_Mitarbeiter_Betreiber.Execute("Select * From Tabelle_Subunternehmen_Ansprechpartner_1 ORDER BY Tabelle_Subunternehmen_Ansprechpartner_Nachname ")

Dieses hat auch immer ohne Probleme funtioniert. Seit dem ich nun die 2016er-Access-Version ansprechen möchte kommt ein Fehler, dass der Provider nicht gefunden werden kann. Ich habe daher "Provider=" & "Microsoft.ACE.OLEDB.12.0" auf "Provider=" & "Microsoft.ACE.OLEDB.16.0 gesetzt, da Access diese Objekt-Bibliothek verwendet. Leider besteht der Fehler weiterhin. Diverse Installationen von z.B. AccessDatabaseEngine und Foren googlen etc. hat keine Abhilfe geschafft.

Hat jemand zufällig schon einmal ein ähnliches Problem gehabt und weiss dazu ggf. eine Lösung? Vielleicht ein anderes Ansprechen der Datenbank anstatt über einen Connectionstring o.ä.?

Über jegliche Hilfe wäre ich dankbar.

Grüße
Kaschi

Antworten
22.07.2017, 06:20,
#2
DIAdem-Version: 2012, 2014
DIAdem-Sprachversion: DE
DIAdem Erfahrung seit: 2005
RE: Access-Datenbank verbinden

Hi Kaschi,

du kannst mal folgendes versuchen. Datenbank öffnen, in die Entwicklungsumgebung wechseln (Alt+F11), dann "Extras/Verweise" den Haken bei "nicht vorhanden" entfernen und abspeichern.

Gruß Rooki

Antworten
22.07.2017, 12:05,
#3
DIAdem-Version: 15
DIAdem-Sprachversion: DE
DIAdem Erfahrung seit: 2010
RE: Access-Datenbank verbinden

Hallo Rooki 1,

Danke für deine Antwort.

Leider lässt Access es nicht zu, die Objekt-Bibliothek abzuwählen, da diese gerade in Benutzung ist. Die Bibliothek muss auch bestehen bleiben, da die Datenbank auch noch andersweitig genutz wird. Z.B. zur Berichtserzeugung. (Automatisches exportieren von Datensätzen in Word etc.) Dazu wird die Bibliothek leider gebraucht.

Hast du vielleicht noch einen anderen Gedanken?

Thx Kaschi

Antworten
22.07.2017, 12:09,
#4
DIAdem-Version: 15
DIAdem-Sprachversion: DE
DIAdem Erfahrung seit: 2010
RE: Access-Datenbank verbinden

Achso. Eine Sache noch.

Ich habe auch schon versucht über die Jet-Funktion die Datenbank anzusprechen. Also mit:

oDBConn.ConnectionString = "Provider=" & "Microsoft.Jet.OLEDB.4.0; Data Source= c:\Test_DB.accdb"

In Access habe ich die entsprechende Bibliothek bzw. Engine dafür aktiviert und ganz nach oben gesetzt, um diese als erstes anzusprechen. Leider erkennt DIAdem dort das Datenbank-Format nicht. Ich glaube es funktioniert hier nur mit älteren .mdb Datenbanken.

Grüße

Antworten
01.08.2017, 08:10, (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.08.2017, 08:10 von rooki_1.)
#5
DIAdem-Version: 2012, 2014
DIAdem-Sprachversion: DE
DIAdem Erfahrung seit: 2005
RE: Access-Datenbank verbinden

(22.07.2017, 12:09)Kaschi schrieb:  Achso. Eine Sache noch.

Ich habe auch schon versucht über die Jet-Funktion die Datenbank anzusprechen. Also mit:

oDBConn.ConnectionString = "Provider=" & "Microsoft.Jet.OLEDB.4.0; Data Source= c:\Test_DB.accdb"

In Access habe ich die entsprechende Bibliothek bzw. Engine dafür aktiviert und ganz nach oben gesetzt, um diese als erstes anzusprechen. Leider erkennt DIAdem dort das Datenbank-Format nicht. Ich glaube es funktioniert hier nur mit älteren .mdb Datenbanken.

Grüße

Hi Kaschi,

du sollst auch keine Objekt-Bibliothek abwählen. Zitat: "die Entwicklungsumgebung wechseln (Alt+F11), dann "Extras/Verweise" den Haken bei "nicht vorhanden" entfernen und abspeichern."

Wenn es wie im Bild dargestellt eine Auswahl gibt "Nicht vorhanden", dann diesen Haken entfernen.

Gruß Rooki



Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Antworten
02.10.2017, 15:15,
#6
DIAdem-Version: 15
DIAdem-Sprachversion: DE
DIAdem Erfahrung seit: 2010
RE: Access-Datenbank verbinden

Hallo,

Danke für die ganzen Hilfen, wenn auch ein wenig verspätet. Ich habe das Problem nun doch selbst lösen können. Bei Verwendung von Access 2016 in einer "Click to Run"-Version kann man eine AccessEngine2016 installieren. Leider lässt sich diese nur installieren, wenn sämtliche Office-Produkte zunächst entfernt werden. Also Installationsreihenfolge muss beachtet werden. Nach erfolgreicher installation (also erst die Engine, dann wieder Office installieren) erkennt DIAdem auch wieder den "Provider" bzw. die Objektbibliothek. Sowohl in Version 12 als auch in 16.

Also:

OBJ_Mitarbeiter_Betreiber.ConnectionString = "Provider=" & "Microsoft.ACE.OLEDB.12.0; Data Source= "&Pfad_Datenbank.Text

oder

OBJ_Mitarbeiter_Betreiber.ConnectionString = "Provider=" & "Microsoft.ACE.OLEDB.16.0; Data Source= "&Pfad_Datenbank.Text

Grüße Kaschi

Antworten


Gehe zu: