INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.




Unsere Partner:

DIAdem-Forum.de Partner

DIAdem-Forum.de Partner






Stellenangebote:
Inbetriebnehmer (m/w) für Visualisierungssysteme
Bietigheim-Bissingen

Softwareentwickler (m/w) Oracle IDS (Forms & Reports)
Freiburg im Breisgau

Projektmanager Visualisierung (m/w)
München, Fulda

Big Data Scientist / Analyst (m/w) Messdatenmanagement
Ingolstadt

AMG Entwicklungsingenieur eDrive (m/w)
Affalterbach





.
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

CAN WakeUp und Sleep Mode aufzeichnen
21.04.2016, 11:06,
#1
DIAdem-Version: 2017 Beta2 / seit 4.0 dabei
DIAdem-Sprachversion: DE
DIAdem Erfahrung seit: 1996
CAN WakeUp und Sleep Mode aufzeichnen

Hallo zusammen,

ich habe gerade die Aufgabe bekommen, ein Bauteil für einen Dauertest via CAN aufzuwecken und wieder schlafen zu legen. Ich möchte diesen Prozess gerne aufzeichnen.

Leider habe ich noch keine Möglichkeit gefunden, dies zu realisieren.... Es ist zwar kein Problem, das Bauteil mit WakeUp anzusprechen und zurück in den Sleepmode zu versetzen. Aber sobald ich einen DAC-Baustein an meinen CAN-Treiber-Baustein anschließe, der in irgendeiner Form auf die CAN-Signale zugreift, bekomme ich von DIAdem eine Fehlermeldung.

Hat jemand eine Idee, wie ich das Aufwachen und Schlafen meines Bauteils überwachen kann?

Grüße
Yeti

Antworten
21.04.2016, 11:12,
#2
DIAdem-Version: 2014SP1, 2015SP2 und DIAdem 2017 / dabei seit DIA/DAGO 2
DIAdem-Sprachversion: DE
DIAdem Erfahrung seit: 1995
RE: CAN WakeUp und Sleep Mode aufzeichnen

Hallo Yeti,
welche CAN-Hardware und welcher CAN-Treiber wird denn verwendet (NI, Vector, Kvaser, ...)?
Wie sieht dein DAC-Plan bisher aus?

Gruß Voyager

Antworten
21.04.2016, 11:22,
#3
DIAdem-Version: 2017 Beta2 / seit 4.0 dabei
DIAdem-Sprachversion: DE
DIAdem Erfahrung seit: 1996
RE: CAN WakeUp und Sleep Mode aufzeichnen

Hallo Voyager,

schon mal danke für die schnelle Reaktion!!
Am Prüfstand haben wir von Vector zwei VN1630-Boxen mit DIAdem-Lizenz, am Büroplatz zum Testen habe ich eine Vector CANcaseXL, ebenfalls mit DIAdem-Lizenz darauf. Mit der habe ich das Problem.
Der Prüfstand ist in Betrieb, deshalb kann ich dort noch nicht testen, sondern bereite im Büro vor.

Meinen DAC-Plan vereinfache ich gerade und versuche, ihn hier hoch zu laden.

Könnte es evtl. auch an der mittlerweile etwas veralteten DIAdem-Version (2012) liegen..?

Antworten
21.04.2016, 11:31,
#4
DIAdem-Version: 2017 Beta2 / seit 4.0 dabei
DIAdem-Sprachversion: DE
DIAdem Erfahrung seit: 1996
RE: CAN WakeUp und Sleep Mode aufzeichnen

Hallo noch einmal,

hier kommt der DAC-Plan. Sieht etwas merkwürdig aus, weil ein Haufen fehlt.
Speichern wollte ich über Paketverarbeitung, da ich dort nicht auf den CAN-Messwert-Takt angewiesen bin. Den deaktiviere ich schließlich zwischendurch. ;-)



Angehängte Dateien
.dac   2016-04-21_On-Off_TestBuero.DAC (Größe: 103,54 KB / Downloads: 120)
Antworten
21.04.2016, 12:11,
#5
DIAdem-Version: 2017 Beta2 / seit 4.0 dabei
DIAdem-Sprachversion: DE
DIAdem Erfahrung seit: 1996
RE: CAN WakeUp und Sleep Mode aufzeichnen

Ach so ja... Der Monoflop und Flipflop sind noch vom Experimentieren, den Takt aus- und wieder anzuschalten - die können getrost auch gelöscht werden.
Das Reaktivieren des Takts funktionierte bislang nur über die Taktübernahme des Taktbausteins.

Entweder schimpft DIAdem weiter, dass ein "unzulässiges Takt-Pausen-Signal angeschlossen" sei, oder der Takt lässt sich nicht wieder starten.

Vielleicht habe ich meinen Ansatz auch falsch gewählt. Mir fällt jedoch nichts anderes ein, mein Bauteil schlafen zu legen und zu wecken. CAN ist insgesamt noch etwas Neuland für mich. Undecided

Bin für jede Idee dankbar!

Gruß
Yeti

Antworten
21.04.2016, 13:10,
#6
DIAdem-Version: 2014SP1, 2015SP2 und DIAdem 2017 / dabei seit DIA/DAGO 2
DIAdem-Sprachversion: DE
DIAdem Erfahrung seit: 1995
RE: CAN WakeUp und Sleep Mode aufzeichnen

Hallo Yeti,

gehe ich recht in der Annahme, dass das Bauteil mit Empfang einer CAN-Botschaft aufwacht und beim Ausbleiben von Botschaften nach einer gewissen Zeit wieder einschläft?
Weshalb lässt du die Erfassung nicht in einem getrennten Taktsystem durchlaufen (ohne Paketblöcke)?
Der Ansatz, das Senden über die Taktübernahme des Sendetaktsystems zu steuern ist ok.
Bei getrennten Taktsystemen für Senden und Empfangen muss die Senderate nicht so hoch sein.
Habe ich was übersehen oder falsch verstanden?
DIAdem 2012 ist ok. Größere Änderungen beim Vector-CAN-Treiber gibts erst mit 64-Bit in 2017.
In Kürze sollte noch eine Version zur Verfügung stehen, die im Interrupt senden kann (zuverlässiger Sendetakt ohne Jitter). Ist bei dir ja nicht nötig.

Anm.: Das Mitmessen gesendeter Botschaften auf dem gleichen CAN-Knoten wie der Sendeknoten funktioniert nur mit relativ aktuellem CAN-Treiber.

Gruß Voyager

Antworten
21.04.2016, 13:43, (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.04.2016, 13:44 von chaosyeti.)
#7
DIAdem-Version: 2017 Beta2 / seit 4.0 dabei
DIAdem-Sprachversion: DE
DIAdem Erfahrung seit: 1996
RE: CAN WakeUp und Sleep Mode aufzeichnen

Hallo Voyager,

Ja, das Bauteil geht aus, wenn der Botschaftszähler nicht permanent manipuliert wird. Ich kann nur auf den Bus zugreifen, nicht auf das Steuergerät.

Wie kann ich die Erfassung mit getrenntem Taktsystem realisieren?
Bislang wurde mir grundsätzlich eine Fehlermeldung angezeigt, wenn ich Messwerte mit dem einen Takt und den Speicherblock mit einem anderen Takt ansprach.
Zudem ich zur Zeit gar keine Aufzeichnung realisieren kann, wenn der Takt für die CAN-Messerfassung unterbrochen wird.

Das Bauteil wird mit insgesamt drei Takten angesprochen: Network Management mit 10 Hz, Getriebe mit 2 Hz (beide aus dem hochgeladenen DAC-Plan herausgelöscht, weil für o.g. Fehlermeldung viel unnötiges dranhängt). Die Messerfassung aus dem Steuergerät selbst ist variabel, soll aber bis 1 kHz können. Ich wollte gerade beim Aufwachprozess keinen Initialisierungswert verpassen.

Meinen CAN-Treiber hatte ich via Google auf der NI-Seite gefunden. Das Änderungsdatum wird mit 19.11.2014 angegeben. Die Installationsdatei mit Versionsangabe finde ich gerade nicht wieder.

Viele Grüße
Yeti

Antworten
21.04.2016, 13:48, (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.04.2016, 13:51 von chaosyeti.)
#8
DIAdem-Version: 2017 Beta2 / seit 4.0 dabei
DIAdem-Sprachversion: DE
DIAdem Erfahrung seit: 1996
RE: CAN WakeUp und Sleep Mode aufzeichnen

Installierte Treiber:
- ni-can262_downloader.exe (http://ftp.ni.com/support/softlib/embedded%20networks/CAN/driver/ni-can/2.6.2/ni-can262_downloader.exe)
- CANdriver_DIAdem_3_0_16 (http://download.vector.com/drivers/CANdriver_DIAdem_3_0_16.zip)
Laut Downloadverzeichnis.

Könntest Du mir ggfs. einen Link auf der NI-Seite zu einem neueren Treiber posten, sofern verfügbar?

Und Danke nochmals!!

Viele Grüße
Yeti

Antworten
21.04.2016, 14:24,
#9
DIAdem-Version: 2014SP1, 2015SP2 und DIAdem 2017 / dabei seit DIA/DAGO 2
DIAdem-Sprachversion: DE
DIAdem Erfahrung seit: 1995
RE: CAN WakeUp und Sleep Mode aufzeichnen

Hallo Yeti,

wozu brauchst du denn das NI-CAN-Zeug (für den Vector-CAN-Driver jedenfalls nicht)?
Die Version des Vector-CAN-Drivers steht in der Kopfzeile des Parametrierdialogs.
Version 3.0.16 ist die letzte freigegebene Version von Vector und sollte ausreichen.
Die Version 3.1.10 ist diejenige welche im Interrupt senden kann, aber noch im Betastand.
Weshalb hast du Messung und Speicherung in getrennten Takten, pack doch beides in den steuernden 1kHz-Takt (der nicht unterbrochen wird)?

Gruß Voyager

Antworten
21.04.2016, 14:44,
#10
DIAdem-Version: 2017 Beta2 / seit 4.0 dabei
DIAdem-Sprachversion: DE
DIAdem Erfahrung seit: 1996
RE: CAN WakeUp und Sleep Mode aufzeichnen

Hallo Voyager,

zu Beginn des Projekts hatten wir noch eine NI-CAN-Karte auf dem Chassis, die Vector-Boxen waren noch nicht eingetroffen. So konnte ich schon erste Gehversuche mit dem Spaß machen. ;-)

Der obere Takt namens"1kHz" betaktet besagtes Chassis. Über das messen wir zusätzlich analoge Signale und steuern den Prüfstand an.
Der untere mit dem schönen Titel "Takt1" ist der, den ich zum Schlafenlegen und wecken meines Bauteils unterbreche. Und aus dem dort angeschlossen "VectorCAN_In_1" will ich meine Messwerte ziehen. Auch dort ist normalerweise mehr im Unterschaltplan drin. Nicht zuletzt haben wir sechs Prüflinge am Prüfstand (und einen im Büro ;-)).

Gibt es die Möglichkeit, an den Beta-Treiber heranzukommen? Ich erstatte auch gerne Bericht, ob er bei uns funktioniert bzw. welche Fehlermeldungen ich mit ihm habe! ;-)

Viele Grüße
Yeti

Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Profinet Datenverkehr aufzeichnen prometheus 0 923 25.07.2017, 16:42
Letzter Beitrag: prometheus

Gehe zu: