INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.




Unsere Partner:

DIAdem-Forum.de Partner

DIAdem-Forum.de Partner






Stellenangebote:
Applicationsingenieur (m/w) Testsysteme Central IE Prozessentwicklung
Frankfurt am Main

Berater und SW-Entwickler (m/w) für 3D-Erfassung/-Visualisierung/-Druck
Ulm

Senior Softwareentwickler/in
Westliches Ruhrgebiet

Entwicklungsingenieur (m/w) Auslegung / Versuch für Elektromotoren
Frankfurt

Ingenieur/in Fernüberwachung
Westliches Ruhrgebiet





.
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Eigene Variablen in DAC nutzen?
11.09.2015, 09:15,
#1
DIAdem-Version: 2014
DIAdem-Sprachversion: DE
DIAdem Erfahrung seit: -
Eigene Variablen in DAC nutzen?

Hallo zusammen,

ich verwende in meinem DAC-Schaltplan sehr viele Variabeln,
bisher habe ich über Merker-Blöcke die Standardvariablen R1-30, L1..usw
benutzt.
Das ganze wird aber sehr schnell unübersichtlich
und vermutlich werden mir die vorhandenen Variablen nicht ausreichen.

Daher würde ich gerne wissen, wie ich eigene Variablen in DAC benuzten kann?
Ich dachte dabei an globale variablen, die ich dann später auch im Script weiterverwenden kann, aber irgendwie bekomme ich das nicht hin.


Des Weiteren würde ich gerne wissen, ob es eine Möglichkeit gibt im DAC-Schaltplan ein einfaches Textfeld zu integrieren. Ich möchte Kommentare für meine Nachwelt hinterlassen, um meinen Schaltplan zu erklären.

Vielen Dank im Voraus! =)

Grüße,
Gustav

Antworten
23.10.2015, 16:07,
#2
DIAdem-Version: 2017 beta 2, 2015 32/64bit, 2014 32bit SP1, 2012, 2011, 2010, 11.1, 10.2.1 und fast alle davor, und davor noch DIA/DAGO
DIAdem-Sprachversion: DE/EN
DIAdem Erfahrung seit: 1995
RE: Eigene Variablen in DAC nutzen?

Hi Gustav,

du kannst im DAC leider keine eigenen globalen Variablen verwenden, nur wie du schon machst die einzelnen DIAdem-Hilfsvariablen (R1, L1, T1....), aber auch die Vektorvariablen (auf VBSisch = Arrays) RV1 bis RV3, LV1 bis LV3 mit jeweils 15 Einträgen.

Aber darf man fragen wofür du soviele einzelnen Variablen benötigst ??

Normal arbeitet man doch eher mit dem Speichern in Kanäle.

Grüße grisu

Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Problem bei Formel mit Variablen PersonalJudas 1 4.831 04.07.2012, 06:54
Letzter Beitrag: M.Schneiders

Gehe zu: